Geodatenverarbeitung

Baumkataster

In der Abteilung für Geodatenverarbeitung verbinden wir unsere langjährige fachliche Erfahrung in den Bereichen Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung und Tierökologie mit aktuellen Techniken der Geodatenverarbeitung. Durch die hohen fachlichen und technischen Anforderungen entwickelten wir Arbeitsweisen und Routinen, um die Nutzung von Geodaten zu optimieren. Durch die strukturierte  Nutzung  von Geo- und Sachdaten lassen sich Entscheidungsprozesse nachvollziehbar begründen und in den meisten Fällen deutlich beschleunigen. Darüber hinaus können auch rechtliche Anforderungen, wie z. B. die Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen oder die Veranlagung von Flurstücken zum Wegebeitrag etc. auf effektive Weise gewährleistet werden.

Neben allgemeinen Geodatendienstleistungen entwickeln wir spezifische Datenbanken und GIS-Projekte auf Grundlage flexibler, frei verfügbarer Open-Source-Produkte. Die Entwicklung erfolgt auf Ihren Bedarf abgestimmt und orientiert sich direkt an Ihren Vorstellungen. Softwarekosten können auf diese Weise reduziert werden und somit bleibt für das Wesentliche mehr Spielraum.


  • Kompetente Beratung und Betreuung
  • Aufzeigen individueller, effizienter Möglichkeiten
  • Entwicklung maßgeschneiderter, flexibler Lösungen zur Erfassung, Analyse, Verwaltung und Präsentation von Geodaten
  • Nutzen von Automatisierungsmöglichkeiten durch den Einsatz von Geodatenbanken
  • Hohe Datenaktualität durch zentrale Datenhaltung und dezentrale Datenpflege
  • Bereitstellung von Geodaten, Sachdaten und Funktionalitäten zur ortsunabhängigen Bearbeitung
  • Einsparen von Softwarekosten für Lizenzen und Wartungsverträge durch die Verwendung von Open-Source-Produkten
  • Erfassung, Verarbeitung, Analyse und Präsentation von Geo- und Sachdaten
  • Datenaufbereitung für und Einrichtung von Internetkartendiensten (WMS, WFS) zur zeitgemäßen Datenpräsentation im Internet
  • Veröffentlichen von Fachdaten in Geoportalen (z. B. Bebauungspläne, Ökokontoflächen)
  • Aufbereiten von Kompensationsdaten zur Verwendung in KomOn (amtliches Kompensationskataster)
  • Zeitreihenanimationen, Visualisierung raumzeitlicher Daten (z. B. Siedlungsflächenwachstum etc.)