Umweltberichte

Gemäß § 2 (4) BauGB sind während der Erarbeitung des Bebauungsplanes die Belange des Umweltschutzes zu prüfen. Die voraussichtlichen erheblichen Umweltauswirkungen werden ermittelt und in einem Umweltbericht beschrieben und bewertet. Die Inhalte des Umweltberichts richten sich nach § 2a BauGB (Anlage BauGB).

Günstig ist es, wenn die Erarbeitung des Bebauungsplans und des Umweltberichtes in einem Büro zusammenlaufen, damit Abstimmungen frühzeitig erfolgen können und bestmögliche Ergebnisse erzielt werden können.


Der Umweltbericht besteht laut Anlage zu § 2 Abs. 4 und § 2a Satz 3 BauGB aus …

… einer Einleitung mit folgenden Angaben:

  • Kurzdarstellung des Inhalts und der wichtigsten Ziele des Bauleitplans, einschließlich der Beschreibung der Festsetzungen des Plans mit Angaben über Standorte, Art und Umfang, sowie Bedarf an Grund und Boden der geplanten Vorhaben.
  • Darstellung der in einschlägigen Fachgesetzen und Fachplänen mit festgelegten Ziele des Umweltschutzes, die für den Bauleitplan von Bedeutung sind, und der Art, wie diese Ziele und die Umweltbelange bei der Aufstellung berücksichtigt wurden.

… einer Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen, die in der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 Satz 1 ermittelt wurden, mit folgenden Angaben:

  • Bestandsaufnahme der einschlägigen Aspekte des derzeitigen Umweltzustandes, einschließlich der Umweltmerkmale der Gebiete, die voraussichtlich erheblich beeinflusst werden.
  • Prognose über die Entwicklung des Umweltzustands bei der Durchführung der Planung und bei Nichtdurchführung der Planung.
  • Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich der nachteiligen Auswirkungen.
  • Weitere Planungsmöglichkeiten, wobei die Ziele und der räumliche Geltungsbereich des Bauleitplans zu berücksichtigen sind.

… folgenden zusätzlichen Angaben:

  • Beschreibung der wichtigsten Merkmale der verwendeten technischen Verfahren bei der Umweltprüfung sowie Hinweise auf Schwierigkeiten, die bei der Zusammenstellung der Angaben aufgetreten sind, wie zum Beispiel technische Lücken oder fehlende Kenntnisse.
  • Beschreibung der geplanten Maßnahmen zur Überwachung der erheblichen Auswirkungen der Durchführung des Bauleitplans auf die Umwelt.
  • allgemein verständliche Zusammenfassung der erforderlichen Angaben.
  • Biotoptypenkartierung
  • Bestandserfassung und -bewertung
  • Eingriffsermittlung und -bewertung
  • Entwicklung von Kompensationsmaßnahmen
  • Abstimmung naturschutzfachlicher Festsetzungen für den Bebauungsplan
  • Beratungsleistungen