Aktuelles

Umbau von Tennensportplatz zu Kunstrasenplatz FC Lörzweiler 1961 e.V.

Für den Umbau des alten Tennenplatzes in einen modernen Kunstrasenplatz im Herbst 2017 für den FC Lörzweiler 1961 e.V. (Kreis Mainz-Bingen) zeichnete sich das Planungsbüro gutschker - dongus, Odernheim, verantwortlich. Der seit nunmehr 35 Jahren bestehende Sportplatz sollte modernisiert und an den aktuellen Bedarf des Vereins angepasst werden.

Aufgrund der vorgefundenen Rahmenbedingungen wurde das Kunstrasensystem auf ein wasserundurchlässiges Vlies unter der elastifizierenden Schicht aus vorgefertigten Matten aufgebaut. Als Kunstrasen kam eine hochwertige Kombinationsfaser mit Kork-Infill zum Einsatz, für das sich der Bauherr aus Umwelt- und Gesundheitsgründen entschieden hat. Der Platz wurde zusätzlich mit der Linierung für zwei Jugendspielfelder und einer Ballfanganlage ausgestattet. Die neuen Tore bekamen Netze in Vereinsfarben.

Ein besonderes planerisches Merkmal der Sportanlage ist die Integration einer 50 m Laufbahn mit vier Bahnen sowie einer zweibahnigen Weitsprunganlage in die vorhandene Sportplatzfläche. Damit steht der örtlichen Grundschule eine hochwertige Anlage für den Schulsport zur Verfügung, die auf diese Weise kostenbewusst für die Verbandsgemeinde Bodenheim mit realisiert werden konnte.

Die ersten Spielerfahrungen auf dem neuen Kunstrasenplatz werden von den Vereinsmitgliedern durchweg als sehr positiv bewertet!

Die Projektdaten:
Bauherr: FC Lörzweiler 1961 e.V.
Kunstrasenfläche: ca. 96 x 70 m (ca. 6.720 m²)
Spielfeldfläche: 92,00 x 63,70 m (ca. 5.860 m²)
Kunststoffrasen: Domo VarioSlide S Pro 40
Infill: Quarzsand / Kork
Elastikmatte: ProPlay-Sport 23 D, Schmitz Foam Products

6. Fachtagung "Energiewende und Klimaschutz in Kommunen" am 08.11.2017

gutschker - dongus ist seit Jahren im Bereich der Energiewende und des Klimaschutzes aktiv und erbringt Planungsleistungen für Kommunen, Behörden und Projektentwickler.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit der TH Bingen und der Transferstelle Bingen (TSB) unterstützen wir die folgenden Tagungen, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Energiewende beschäftigen. Das jeweilige Programm können Sie über die Links bei den Tagungshinweisen einsehen.

08.11.2017 - Technische Hochschule Bingen

6. Fachtagung "Energiewende und Klimaschutz in Kommunen"

Weitere Infos unter tsb-energie.de

Wir würden uns freuen, Sie auf der Tagung zu treffen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

5. Fachtagung "Beteiligung an der Energiewende Rheinland-Pfalz" am 27.11.2017

gutschker - dongus ist seit Jahren im Bereich der Energiewende und des Klimaschutzes aktiv und erbringt Planungsleistungen für Kommunen, Behörden und Projektentwickler.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit der TH Bingen und der Transferstelle Bingen (TSB) unterstützen wir die folgenden Tagungen, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Energiewende beschäftigen. Das jeweilige Programm können Sie über die Links bei den Tagungshinweisen einsehen.

27.11.2017 - Technische Hochschule Bingen

5. Fachtagung "Beteiligung an der Energiewende Rheinland-Pfalz"

 Weitere Infos unter tsb-energie.de

 Wir würden uns freuen, Sie auf der Tagung zu treffen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

gutschker-dongus war beim Spatenstich in Lörzweiler dabei

gutschker - dongus war beim Spatenstich in Lörzweiler dabei

Weitere Informationen können Sie dem folgenden Zeitungsartikel entnehmen.

Orchideen-Exkursion am Wingertsberg

Dem Büro gutschker - dongus obliegt die Biotopbetreuung für die Landkreise Kaiserslautern und Kusel. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Biotopbetreuung  Kusel wurde am 02. Juni 2017 eine etwa zweistündige Exkursion am Wingertsberg bei Odenbach/Medard  angeboten. Hierbei wurde unser Mitarbeiter Tobias Harnack von Herrn Werner Lamneck vom Forstamt Kusel unterstützt.

Während der Wanderung durch die ehemaligen Weinhänge wurde die Geschichte und die Nutzung des Wingertsberges sowie dessen artenreiche und wärmegetönten Wiesen - insbesondere die heimischen Orchideenarten – allen Interessierten anschaulich nähergebracht. Darüber hinaus wurde auch die Funktion der Biotopbetreuung, welche ihren Beitrag zum Erhalt der orchideenreichen Wiesen im Gebiet leistet, erläutert.

Aufgrund der positiven Resonanz ist eine erneute Wanderung im nächsten Jahr vorstellbar.

Weitere Informationen und Impressionen finden Sie auch im Album „Wingertsberg bei Odenbach/Medard“ auf der Homepage des Landesamtes für Umwelt RLP unter: Album

Oder Sie kontaktieren unseren Mitarbeiter
Tobias Harnack
tobias.harnack@gutschker-dongus.de
Tel. 06755 96936-37

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK