Damit Kinderaugen bei einem neuen Schulhof oder eine Kindergartenaußenanlage strahlen, müssen die Bedürfnisse vor Ort präzise genug ermittelt werden. Durch zahlreiche durchgeführte Projekte im Bereich Schulen und Kindergärten haben wir die Erfahrung gemacht, dass eine frühzeitige und aktive Einbeziehung der späteren Nutzer in den Planungsprozess sehr hilfreich ist. Aufgrund der Beteiligung von LehrerInnen/ErzieherInnen, Eltern und Kindern werden die bisherigen Defizite und der Bedarf hinsichtlich der Außenanlage deutlicher erfasst. Durch diese Form der Mitarbeit entsteht ein planerisches Konzept, das eine breite Unterstützung findet und den Ansprüchen bzw. Anforderungen der späteren Nutzer entspricht. Zudem stärkt die aktive Einbindung der Nutzergruppen in den Planungsprozess die spätere Identifikation und Akzeptanz und vermindert Vandalismus.

Unsere fachkundgen Mitarbeiter, die langjährige Erfahrung im Bereich Moderation sowie Mediation haben und verschiedenen Methoden der Beteiligung nutzen, können Ihre Wünsche und Ideen einbringen und weiterentwickeln. Beispielsweise können wir an einem Nachmittag oder Abend vor Ort, unter Einbezug von verschiedenen Visualisierungsmethoden, eine Ideenwerkstatt moderieren.

Sprechen Sie uns gerne an und wir finden ein passendes Instrument der Beteiligung für Ihr Projekt!

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK