1995 – bis heute

2018

Umfirmierung von gutschker-dongus GbR zu gutschker & dongus Landschaftsarchitekten Partnerschaft mbB

2017

Wir haben erneut Bilanz gezogen:

  • 143 Projekte im Bereich Stadtplanung bearbeitet
  • 439 Projekte im Bereich Landschaftsplanung bearbeitet
  • 447 Projekte im Bereich Objektplanung bearbeitet
  • 348 Projekte im Bereich Tierökologie / Artenschutz bearbeitet
  • 125 Projekte im Bereich der Umweltbaubegleitung bearbeitet
2015

gutschker - dongus feierte sein 20-jähriges Bestehen. In den 20 Jahren schlossen wir 378 Projekte im Bereich Windkraft und 402 Projekte im Bereich Objektplanung (Freianlagen) ab. Unser Einzugsbereich hatte sich auf die Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg, Saarland und Nordrhein-Westfalen erweitert.

2014

Im Sommer erfolgte die Fertigstellung des Neubaus inkl. Außenanlagen. 18 Mitarbeiter haben hier fünf Büros ihren neuen Arbeitsplatz gefunden. Durch den Neubau war es uns gelungen, eine wegweisende Architektur in einem historischen Ortskern zu errichten, ohne den Charme des Ortskerns zu zerstören.

Im Juni hatten wir erstmals 50 festangestellte Mitarbeiter. Daher kam der Neubau genau zum richtigen Zeitpunkt.

Im Oktober entstand das neue Ressort "Geodatenverarbeitung". Damit erweiterten wir unser Portfolio und waren so somit imstande viele Leistungen (z.B. GIS Datenbanken) selbst zu erstellen.

Der Windpark Rehborn (Erstellung Antragsunterlagen 2000) wurde in diesem Jahr repowert und wurde in "Lettweiler Höhe" (Eröffnung 2014) umbenannt. Der Windpark umfasste 17 Winderenergieanlagen in den Gemeinden Rehborn, Callbach, Unkenbach, Lettweiler und Obermoschel. Die Antragsunterlagen für das Repowering wurden auch von uns erstellt.

2013

Wir haben begonnen die angrenzenden und verfallenen Scheunengebäude abzureißen. Durch den Abriss war auch der Grundstein für den Neubau an das angrenzende Welkerhaus gelegt.

2011

In diesem Jahr ist das Ressort "Umweltbaubegleitung" enstanden. Mit dem neuen Ressort waren wir nun auch in der Lage im Bereich der Beratung von Vorhabenträger im Bezug auf Umwelt- und Naturschutz und der Begleitung von Kompensationsmaßnahmen im Genehmigungsbescheid tätig zu werden.

Auf Grund der mitterweile 25 Mitarbeiter wurde es in unserem Büro bald eng. Da war unser Entschluss klar, wir benötigten mehr Büroraume. So bezogen wir das angrenzende Gebäude "Mayhaus". Dort war von Beginn an die Abteilung Tierökologie / Artenschutz untergebracht.

2009

Durch die Gründung des Ressorts Tierökologie / Artenschutz kurz "Fauna" konnten wir viele artenschutzrechtliche Belange (Kartierungen und Gutachten) selbst bearbeiten und waren nicht mehr auf externe Büros angewiesen.

In diesem Jahr stand auch der Umzug von der Bahnhofstraße in die Hauptstraße 34 im Ortskern von Odernheim an. Hauptgrund dafür war, dass wir im November erstmals die Mitarbeiteranzahl von 10 überschritten hatten. Das Welkerhaus steht auf der Liste denkmalschutzwürdiger Gebäude von Odernheim. Die ursprüngliche Bausubstanz stammt aus dem 16. bis 17. Jahrhundert. 1904 wurde das Anwesen zur Metzgerei und Schlachterei der Familie Welker umgebaut. In diesem Zustand blieb es bis heute weitgehend unverändert.

2005

Wir konnten 10 Jahre gutschker - dongus verzeichnen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten wir 55 Projekte im Bereich Windkraft und 167 Projekte im Bereich der Objektplanung (Freianlagen) abgeschlossen. Diese Projekte wurden regional, aber auch überregional in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Thüringen durchgeführt.

2000

Nach der ersten vollständigen Erstellung von Antragsunterlagen für das immissionsschutzrechtliches Genehmigungsverfahren für den Windpark Rehborn erfolgte die Inbetriebnahme der 4 Anlagen des Types Vestas V66/1,65 MW von 2000 bis 2001.

1998

Wir starteten mit den ersten Standortplanungen für juwi Energieprojekte GmbH und mit einigen kommunalen Auftraggebern im Bereich der Freianlagenplanung.

1996

In diesem Jahr erfolgte der Umzug nach Odernheim am Glan. Zu Beginn fand das Büro in dem Haus in der Bahnhofstraße seinen Platz.

1995

Gründung des Büro gutschker - dongus in Mainz mit den Schwerpunkten in der Landschaftsplanung und Freiraumobjektplanung.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK