Im Stadtteil Bingen-Büdesheim wurde in Zusammenarbeit mit der Garten- und Friedhofsamt der Stadt ein neuer öffentlicher Quartier-Park entwickelt. Im Vordergrund stand dabei eine für die Bevölkerung nutzbare Grünfläche zu schaffen die insgesamt pflegeleicht ist und gleichzeitig die innerstädtische Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren unterstützt.

Neben der Neuanlage der Wegeverbindungen innerhalb der Parkanlage wurden Rasenflächen für die intensive Nutzung zum Spielen und Verweilen, sowie ein attraktives Angebot an Ruhe- und Sitzmöglichkeiten, entwickelt. Der Altbaumbestand, wurde behutsam in die Planung integriert und konnte somit erhalten werden. Es wurde eine Fläche mit Obstbäumen und -sträuchern geschaffen, die die Bürger nutzen und ernten können - ein Beitrag zur Essbaren Stadt.

In einem eher extensiven angelegten Bereich wurde eine Wildkräuter- und Blumenwiese ausgebildet. Außerdem wurde bei der Auswahl der Pflanzen für die ergänzende Bepflanzung auf die Nutzbarkeit für Insekten geachtet.

Die Planungs -und Bauphase erstreckte sich über zwei Jahre. Seit der Fertigstellung Ende 2016 wird der Park von der Bevölkerung sehr gut angenommen.

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden auf dieser Website Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

OK