Das in Grundschule, Hauptschule und Realschule aufgeteilte „Schulzentrum Münchwiesen“ in Bad Sobernheim wurde aufgrund der Neustrukturierung der Schule komplett Instand gesetzt. In diesem Zusammenhang wurde die Außenanlage durch unser Büro neu konzipiert.

An der Stelle des bisherigen Bushaltebereiches wurde der Schulhof der Grundschule neu geschaffen. Neben einer rein baulichen Veränderung hatte die kindgerechte und sichere Schulhofgestaltung die oberste Priorität. Der Pausenhof dient als Aufenthaltsbereich und bietet ausreichend Bewegungsraum sowie Spielmöglichkeiten, um die Bewegung als Ausgleich zum Stillsitzen zu fördern. Dies ist nicht nur ein Bedürfnis der Schülerinnen und Schüler, sondern auch für die Gesundheitsförderung und Unfallverhütung sehr wichtig. Pausenhöfe, die Kinder keine Möglichkeit bieten ihre Energie und Bewegungsdrang auszuleben, begünstigen Streit- und Kampfsituationen. Aus diesem Grund haben wir einen bewegungsfreudigen und kommunikationsfreudigen Schulhof gestaltet, der zur Unfallverhütung beiträgt. Verschiedene Spielgeräte unter anderem ein Spielturm, Klettergerüst, Baumstamm Mikado und Tischtennisplatten wurden auf dem Schulhof platziert. Neben den Bereichen Bewegung und Spiele wurde Raum für Ruhe und Entspannung geschaffen. Verschiedene Sitzmöglichkeiten fördern die Kommunikation. Der alte Baumbestand wurde weitestgehend erhalten, um einerseits eine grüne und naturnahe Atmosphäre auf dem Schulhof zu schaffen und um andererseits an heißen Sommertagen genug Schatten zu gewähren.

Da der Bushaltebereich als Grundschulhof umgebaut und umgestaltet wurde, musste ein neuer Bushalteplatz gebaut werden. Der neu zu errichtende Bushalteplatz mit Stellplätzen für Busse, Eltern und Lehrer wurde im Bereich einer vorhandenen öffentlichen Grünfläche geschaffen.

Die Eingangsbereiche der Grundschule, Hauptschule und Realschule wurden den jeweiligen Schulformen zugeordnet. Die bisherigen Schulhöfe der neu geschaffenen Realschule Plus wurde generalsaniert und aufgewertet. Hier konzentrierte sich die Schulhofgestaltung auf das Thema Kommunikation und Bewegung. Verschiedene Sitzgelegenheiten laden zum Austausch und Miteinander ein und die Sportfläche und die Tischtennisplatten bieten ein Ausgleich zum Unterrichtsalltag.  

Die Planung und bauliche Abwicklung der Freianlagen wurde in enger Abstimmung mit den Hochbauarchitekten durchgeführt, da vorgelagert und zum Teil zeitgleich die Sanierung/ Instandsetzung des Gebäudekomplexes durchgeführt wurde. Es wurde kostenbewusst geplant und der Terminplan wurde genau wie das Budget eingehalten.