Seit 2011 kümmern sich unsere Mitarbeiter*innen der Umweltbaubegleitung (ökologische Baubegleitung) bei Baumaßnahmen, um die Einhaltung der naturschutzrechtlichen Auflagen aus dem Genehmigungsbescheid sowie um die Umsetzung und Einhaltung der komplexen naturschutzrechtlichen Vorschriften, Normen und Regelwerke. Weiterhin stellt die Umweltbaubegleitung sicher, dass die Bautätigkeiten und notwendige Kompensations- und Ausgleichsmaßnahmen, die von der Landschaftsplanung im Umweltbericht entwickelt wurden, entsprechend den Genehmigungsauflagen umgesetzt werden. Besonderen Wert legen unsere Umweltbaubegleiter auf eine nachvollziehbare und lückenlose Dokumentation.

Unsere Umweltbaubegleiter mit langjähriger Berufserfahrung sind bestens geeignet für die Zusammenführung, Bewertung und Koordinierung aller Umweltbelange. Sie verfügen über umfabgreiche Kenntnisse zu umweltfachlichen, technischen, baubetrieblichen und rechtlichen Zusammenhängen. Außerdem weisen Sie über umfassende Erfahrung in der Bauüberwachung sowie im Planen und Realisieren von Kompensations- und Ausgleichsmaßnahmen auf. Diese Kenntnisse und Erfahrungen werden durch gezielte Fortbildungen ständig erweitert und durch regelmäßige Tagungen und Seminare auf dem aktuellen Wissensstand zum Umwelt- und Naturschutz gehalten.

In ganz Rheinland-Pfalz (Bad Kreuznach, Bingen am Rhein, Ingelheim am Rhein, Mainz, Alzey, Worms, Mannheim, Kaiserslautern, Trier, Koblenz), in Hessen (Wiesbaden, Frankfurt am Main, Darmstadt, Gießen), Saarland (Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen) und Baden-Württemberg (Heidelberg, Karlsruhe, Stuttgart) aber auch darüber hinaus kann unsere Umweltbaubegleitung (ökologische Baubegleitung) für Sie tätig werden.

Unsere Mitarbeiter*innen der Umweltbaubegleitung (ökologische Baubegleitung) haben bereits über 125 Projekte erfolgreich begleitet und sich währenddessen stets als ein professioneller sowie zuverlässiger Partner erwiesen. Überzeugen Sie sich selbst davon und profitieren Sie von der langjährigen Erfahrung und Kompetenz!

Verlauf einer Umweltbaubegleitung

  • Grundlagenermittlung (Sichtung von Antrags- und Genehmigungsunterlagen)
  • Abstimmung des Leistungsumfangs mit dem Auftraggeber
  • Einarbeitung und Abschätzung / Erfassung möglicher Konfliktpunkte
  • Regelmäßige Dokumentation des Baufortschritts durch Ortstermine
  • Stetiger Kontakt zum Auftraggeber (beratend und hinweisend)
  • Abschlussbegehung nach Abschluss aller Bautätigkeiten
  • Abnahmetermin mit Behördenvertretern und Auftraggeber
  • Projektdokumentation in Form eines Abschlussberichts

Unsere Leistungen

Vor Baubeginn:

  • Detaillierte Abstimmung mit dem Vorhabenträger hinsichtlich der Projektorganisation und des zeitlichen Projektablaufs. Zwischenziele und andere Zwangspunkte besprechen
  • Prüfen ob Bauzeitenplan aus naturschutzfachlicher und -rechtlicher Sicht vertretbar ist und ggf. mit dem Vorhabenträger Anpassungen ausarbeiten und abstimmen
  • Begleiten und mitwirken bei der Umsetzung von vorgezogenen Ausgleichsmaßnahmen (CEF-Maßnahmen) inkl. Erfolgskontrolle
  • Organisation und Durchführung von ggf. erforderlichen Artenschutzrechtlichen Kontrollen
  • Bautabuflächen festlegen und bei deren Sicherung mitwirken
  • Projektbeteiligte vor Baubeginn einer naturschutzrechtlichen / -fachlichen Einweisung unterziehen

Während der Bautätigkeit:

  • Regelmäßige Baustellenbegehungen zur Kontrolle und Dokumentation der auflagenkonformen Maßnahmenumsetzung (u.a. Bautabuflächen, Eingriffsflächen, Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen)
  • Stetige Beratung des Vorhabenträgers bei Planänderungen hinsichtlich naturschutzfachlicher und -rechtlicher Auswirken und die Entwicklung von Lösungsansätzen bis hin zur Abstimmung mit Behörden
  • Mängel und Verstöße gegen bestehende Auflagen erkennen und darauf hinweisen, sowie Mitwirken bei der Beseitigung
  • Unterstützung des Vorhabenträgers bei Öffentlichkeitsarbeit

Mit Bauende:

  • Begleitung und Dokumentation der Rückbauarbeiten sowie der Rekultivierung von temporär genutzten Eingriffsflächen.
  • Begleitung und Dokumentation von Ersatz- und Ausgleichsmaßnahmen (u.a. Wiederaufforstung, Bepflanzung)
  • Abschließender Bericht zur Dokumentation des gesamten Projektverlaufs